Termine Gruppen- /Bergwanderungen 2020

Die Regeln für Veranstaltungen im Freien (Gruppenwanderungen und Einzeltraining) auf Grund des Corona Virus sind wie folgt:

  • Mindestabstand zwischen Personen 1 Meter
  • Mund Nasen Schutz ist nicht Pflicht, aber wird in bestimmten Situationen empfohlen, bitte selber mitnehmen.
  • Hygieneetikette (z.B. bei Niesen, Husten) wird eingehalten

Das Akzeptieren und Einhalten der Regeln wird durch die Anmeldung und die Bezahlung des Beitrages vom Teilnehmer akzeptiert und bestätigt.


Samstag 03.10.2020: "keine Angst vorm Gondelfahren!" BergWanderung mit Hunden (Patscherkofel)

Beschreibung: Wir fahren mit der Patscherkofelbahn (Maulkorb nicht vergessen!) um 8:30 Uhr bis zur Bergstation auf 1970 HM und wandern zuerst relativ eben über den Zirbenweg bis zur Einkehr Boscheben. Dort biegen wir scharf rechts Richtung Gipfel ab und entlang des Jochleitensteigs umrunden wir den Innsbrucker Hausberg knapp unterhalb des Gipfels (2246 HM) . Schöne Ausblicke in alle Himmelsrichtungen und interessante Steige machen diese Wanderung mit Hunden zum Erlebnis!

Die Runde schließt sich bei der Bergstation der Bahn, die uns wieder zum Ausgangspunkt zur Talstation hinunter bringt.

Treffpunkt: um 8:15 Uhr bei der Patscherkofelbahn Talstation Römerstraße 81, 6080 Innsbruck-Igls. Bitte Münzen für kostenpflichtigen Parkplatz mitnehmen!

Anreise: Diese Wanderung bietet die Möglichkeit umweltfreundlich und klimaschonend in die Natur zu kommen! Bitte selbst das notwendige Ticket lösen! Mit dem VVT Tarif fährt der Hund kostenlos mit. Wenn Sie eine ÖBB-Karte (z. B. Vorteilscard-BesitzerInnen) lösen, dann benötigen Sie auch ein Hundeticket. Maulkorbpflicht in Bus und Seilbahn!

Zeit: von 08:30 Uhr bis ca. 13:00 Uhr (inklusive Pausen und Bahnfahrt)

Schwierigkeitsgrad: mittel / Höhenmeter: ca. 200 HM

Patscherkofel 2018 (Foto Caroline Burchell)
Patscherkofel 2018 (Foto Caroline Burchell)


Samstag 14.11.2020: "Überraschung" Gruppenwanderung mit neuen Übungen (Route wird noch bekanntgegeben)


Was sind Gruppen- und Bergwanderungen?

Gruppenwanderung mit Lerneffekt

Wanderungen oder Spaziergänge in einer Gruppe von mehreren Menschen und Hunden sind immer ein Erlebnis. Wir bieten aber neben dem sozialen kommunikativen Aspekt auch Lerneffekte für Mensch und ihre vierbeinigen Begleiter an: Entspanntes Wandern im Rudel, Bindungs- und Sozialisationsübungen, Wissenswertes über Pflanzen, Tiere und Umwelt im jeweiligen Wandergebiet.

Tunnelübung (Foto Martina Abraham)
Tunnelübung (Foto Martina Abraham)

  • Wer? Für Menschen mit (auch nicht sozial verträglichen) Hund(en). Gruppengröße mindestens 5 Hunde, maximal 12 Hunde. Kinder ab 13 Jahren.
  • Wo? In Tirol und Bayern, am Berg in niederen oder mittleren Höhenlagen, durch Wald und Flur auf öffentlichen Wanderwegen oder -steigen
  • Was? Leichte 2 bis 4 stündige Wanderungen geführt von einer ÖKV Hundetrainerin in Kooperation mit einer Biologin, bei denen der Mensch und der Hund Neues lernen können.
  • Wie? In spielerischen Einheiten Beschäftigungsmöglichkeiten und Übungen für die Vierbeiner während der Wanderung mit Mag. Caroline Burchell (ÖKV Trainerin) und Infos zu den naturkundlichen Highlights in Flora und Fauna am Rande des Weges mit Mag. Martina Abraham (Bergwanderführerin und Biologin).
  • Wieviel? Euro 2,50 pro Bein. Beispiel: bei einer zwei- bis dreistündigen Wanderung 1 Mensch und 1 Hund sind das 6 Beine, also 6 x 2,50 = 15,- Euro. Durch die Zahlung der Teilnahmegebühr werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert.

 

Bergwanderung mit Hund

Bei den Bergwanderungen mit Hund in den Tiroler Bergen steht eine erlebnisreiche Wanderung mit Gleichgesinnten durch die Natur im Gebirge im Vordergrund. Deshalb werden zum Unterschied zu den Gruppenwanderungen mit Lerneffekt bei den Bergwanderungen keine Übungen mit Hund angeboten. Die/der Hundehalter/in ist während der ganzen Wanderung selbst für den eigenen Hund verantwortlich und die Wanderungen finden nicht bei jedem Wetter statt.

Am Weg zur Viggarspitze (Foto Martina Abraham)
Am Weg zur Viggarspitze (Foto Martina Abraham)

  • Wer? Für Menschen mit sozial verträglichen Hund(en). Gruppengröße maximal 6 Hunde.
  • Wo? In Tirol, am Berg in mittleren und höheren Höhenlagen, auf schmalen Steigen, entlang am Kamm, bis zum Gipfelkreuz.
  • Was? Mittelschwere 5 bis 6 stündige Bergwanderungen geführt von einer geprüften Bergwanderführerin mit Hund.
  • Wie? Mag. Martina Abraham, Biologin, Naturpädagogin und geprüfte Bergwanderführerin, und natürlich auch selbst Hundebesitzerin, führt diese Wanderungen und erzählt zur Flora und Fauna am Rande des Weges.
  • Wieviel? Euro 20.- pro Person inkl. Hund. Durch die Zahlung der Teilnahmegebühr werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert.